Archive für den Monat: Oktober 2015

Die Dominikanische Republik hat für die Saison 2015/16 insgesamt 21 blaue Flaggen für Ihre Strände bekommen.

Doch was hat es damit auf sich?

Die „Blaue Flagge“ ist ein Umweltzeichen, das alljährlich von der Foundation for Environmental Education (FEE) an Strände und Marinas vergeben wird, die in der vorangegangenen Saison hohe Standards bei Umweltbildung, Umweltmanagement, Dienstleistungen und Wasserqualität eingehalten haben.

Strand Punta Cana
Strand Punta Cana

Bedeutende Tourismusmarken wie beispielsweise Meliá Hotels International, Bahía Príncipe, Hard Rock oder Barceló setzen sich in der Dominikanischen Republik für einen nachhaltigen Tourismus ein und sorgen dafür, dass an den Stränden nicht nur die Wasserqualität stimmt, sondern auch die Sicherheits- und Service-Dienstleistungen höchsten Ansprüchen genügen.

Strand Punta Cana
Strand Punta Cana

Kommen auch Sie in die Dominikanische Republik und lassen Sie sich selbst von der Qualität der Strände überzeugen. Wir von Dom.Rep.Tours helfen Ihnen gerne dabei, die richtigen Hotels und Unterkünfte zu finden sowie abwechslungsreiche Ausflüge zu unternehmen, damit Sie die besten Strände auch zu genießen bekommen.

Aus unserem Nachbarland Haiti erhalten wir ebenfalls gute Erfahrungsberichte und Kommentare einiger Urlauber die sich von Land und Leute Haitis begeistern lassen und diese mit uns teilen möchten:

HÔTEL DU ROI CHRISTOPHE

Hôtel du Roi Christophe ist ein kleines, entspanntes Boutique-Hotel mit einem üppigen tropischen Garten inmitten Cap Haitien gelegen.
Es ist nicht über-luxuriös, aber sehr gemütlich, und es zieht Reisende und Geschäftsleute gleichermaßen an. Es gibt eine große, gemütliche Terrasse, ein guter Ort, um zu entspannen und den Tag am Pool, mit einem Drink in der Hand zu verbringen. Durch die zentrale Lage (10 Minuten von der Kathedrale und der Place d'Armes) macht es zum perfekten Ausgangspunkt für Ausflüge zu Fuß.
Apropos Wandern und Erkunden, wenn Sie kommen, um Haiti selbst zu besichtigen, sollten Sie wissen, dass Cap Haitien ein sicherer Ort ist um es auf eigene Faust zu wagen, als Port-au-Prince.
Herzlichen Dank an meine unglaubliche Führungsguide Anne-Rose, mit Ayiti Tours (http://caribbeantours.info/en/haiti-tours), für ihre Kompetenz und brillanten Kenntnis der Vergangenheit und Gegenwart Haitis.
______________________________________________________________________________________________

CITADELLE LAFERRIÉRE - SYMBOL DER UNABHÄNGIGKEIT

Vor meinem Besuch, war ich mir nicht bewusst, dass Haiti eine tiefe und reiche Geschichte hat. Es war die erste Nation, die die Sklaverei stürzte und seine Unabhängigkeit verkündigte und die erste schwarze Republik im Jahre 1804 entstand.
Die Citadelle, eine der größten Burgen in der Region Amerika (!), wurde zwischen 1805 und 1820 ein Denkmal für Haitis neu gewonnene Macht und Freiheit von nicht weniger als 20.000 Arbeiter gebaut. Es ist nach allem ein massiv beeindruckendes Bauwerk.
Ein Besuch der Citadelle und der ebenso Arretierung Ruinen der Sans Souci in der Nähe, sorgen für einen tollen Tagesausflug nach Cap Haitien. Die kurvenreiche Straße bis zu Milot jedoch, wo der asphaltierte Fußweg zum Citadelle beginnt, liegt unter schweren Bauarbeiten. Stellen Sie sicher, Sie fahren in einem Off-Road Truck, dorthin.
In Milot ist es möglich, eine lokales Pferd für eine Fahrt bis zur Citadelle zu mieten. Leider sind diese in einem schlechten Zustand, durch die lokalen Führer, dass einen nachhaltigen Eindruck dieser Reise machte. Wenn Sie selbst in guter körperlichen Verfassung sind, ist es ungefähr eine 30 Minuten Wanderung um auf den Berg Citadelle hinauf zu laufen.
Die Aussicht von der Citadelle wird Ihre Mühe mit einer unglaublichen 360-Grad-Aussicht entschädigen. Viel Geschichte auf Schritt und Tritt.
Herzlichen Dank an meine unglaubliche Führungsguide Anne-Rose, mit Ayiti Tours (http://caribbeantours.info/en/haiti-tours), für ihre Kompetenz und brillanten Kenntnis der Vergangenheit und Gegenwart Haitis.

In diesem zweiten Teil unserer Highlights der 21. schönsten Sehenswürdigkeiten der Dominikanischen Republik, stellen wir Ihnen fünf weitere Sehenswürdigkeiten der Insel vor, die Sie auch gerne bei Ihrer nächsten Urlaubsreise mit Dom.Rep.Tours bestellen können.

5 salto de damajagua
27 Charcos de Damajagua

1. Die Wasserfälle von Damajagua:
Puerto Plata – Dieses Naturspektakel der insgesamt 27 größeren und kleineren Wasserfälle von Damajagua die man hier bewundern und erleben kann ist ein tolles Vergnügen mit der Natur. Es gibt Kaskaden und natürliche Wasserrutschen die man hinunter gleiten kann.

 

Catedral SDQ Blog1
Kathedrale Santa María

2. Die Kathedrale von Santa María:

Santo Domingo – Die im Jahre 1512 erbaute Kathedrale wird von vielen als die älteste Kathedrale Amerikas betrachtet. Besucher bleiben erstaunt über die gotische Architektur und die noch sehr gut erhaltenen 500 Jahre alten antiken Möbelstücken, sowie das Grab des Christoph Columbus das hier erhalten wird.

 

Morro de Montecristi Blog
"El Morro" Montecristi

3. Der Gipfel von Montecristi:
Montecristi – Hier im Nordöstlichsten Teil der Insel gibt es außer schönen Sandstrände und viel üppiger Naturlandschaften auch die Hauptattraktion, „El Morro“, der Berg der als „Beschützer des Antiken Dorfes“ gilt.

 

 

4. Antikstadt Puerto Plata:
puerto_plata (71)
Puerto Plata – Hier können Sie auf den Spuren des legendären Christopher Columbus gehen. Hier der Ort an dem er zum ersten Mal Fuß setzte im Jahre 1942. Weiteres über die Entdeckungsreisen und historische Hintergründe können Sie mit uns erleben.

 

5. Museum der Festung:

Fortaleza Santo Domingo
Fortaleza Santo Domingo

Santo Domingo – Die Festung wurde im Jahre 1502 erbaut, um die Hauptstadt vor Piraten und fremde Eindringlinge zu schützen. Besucher können die Treppe nach oben nehmen, um einen atemberaubenden Panoramablick zu genießen.

Hier in der Zona Colonial, der Altastadt von Santo Domingo, gibt es noch mehr bewundernswerte Sehenswürdigkeiten der Antike zu sehen. Wir von Dom.Rep.Tours, würden uns freuen Sie auf dieser Erkundungstour begleiten zu können.
Mehr Highlights und Sehenswertes der Dominikanischen Republik in der nächsten Woche.

In diesem vierteiligen Beitrag, werden wir Ihnen die 21 schönsten Sehenswürdigkeiten der Dominikanischen Republik vorstellen. Einige werden Sie vielleicht schon kennen, wenn Sie die Dominikanischen Republik schon besucht haben, doch mit Sicherheit kennen Sie noch nicht Alle dieser versteckten Örtchen die wir Ihnen in den nächsten Beiträgen ausführen werden:

1.Seilbahn von Puerto Plata:

Seilbahn Puerto Plata
Seilbahn Puerto Plata

Puerto Plata – Eine der Hauptattraktionen am Norden der Insel ist die Seilbahn die auf den Berg Isabel de Torres führt. Von hier hat man eine traumhafte Aussicht auf die Ortschaft Puerto Plata und kann eine Führung durch die abwechslungsreiche Flora und Fauna genießen. Am Gipfel bestaunt man ebenfalls eine große Christus Statue.

 

2.El Salto del Limón:

Salto del Limon
Salto del Limon

Samaná – Um auf die Spitze des Wasserfalls zu gelangen ist ein Fußweg von etwa 2,4 km zu besteigen. Diese Anstrengung lohnt sich aber! Die unglaubliche Aussicht und der Wasserfall (Salto del Limón) wo man sich nach der Wanderung in einem großen natürlichen Schwimmbad mit glasklaren Wasser abkühlen kann.

 

3. Internationaler Nationalpark „Los Haitises“:

Los Haitises Flußblick
Los Haitises Flußblick

Dieses große Naturschutzgebiet hat zwar nur eine limitierte Zufahrt, jedoch reicht dies durchaus aus um einen Einblick auf die Reichhaltigkeit dieses Waldes zu bestaunen. Für viele Besucher ein beliebtes Ziel für den Ökotourismus.

4. Heldenmonument der Wiederherstellung:

Monument Santiago
Monument Santiago

Santiago – Das Statuen Kunstwerk (Monumento de los Héroes) befindet sich in Santiago de los Caballeros. Dieses achtstöckige Monument ist den Soldaten des letzten Aufstands der Unabhängigkeit gegen Spanien gewidmet und ist definitiv ein Besuch wert.

 

5. Altos de Chavón:

Altos de Chavón
Altos de Chavón

La Romana – Das hier liegende Altos de Chavón ist die Nachbildung eines typischen mediterranen Dorfes des 16. Jahrhunderts. Es beherbergt ein Kulturzentrum, ein archäologisches Museum und ein Amphitheater. Das durchlaufen dieses Dorfes, verschlägt Sie in eine ganz andere Epoche, dass sich lohnt zu erleben.

 

Lernen Sie noch in dieser Woche fünf weitere bezaubernde Orte der Dominikanischen Republik kennen.

STAND-UP-PADDLE

Stand-Up-Paddle
Stand-Up-Paddle

Diese neue Trendy Sportart, deren Ursprung aus der Fischerei kommt, setzt sich nun im 20 Jahrhundert als praktisches Fortbewegungsmittel über die Gewässer an, und bietet eine attraktive Mischung aus Surfen und Spazieren gehen.

Stand-Up-PaddleDiese neue Art der Fortbewegung auf dem Wasser ist auch von ungeübten Sportlern leicht zu erlernen. Mit diesem neuen Trend, bietet es sich auch an, Ausflügen und Tagestouren eine neue Perspektive zu geben.

SUP3In unserem neuen Programm, Aktivurlaub Bayahibe, können Sie diese Erfahrung, flussaufwärts durch die Schlucht des Rio Chavon machen der dann ins Meer mündet. Genießen Sie das „Dschungel-Feeling“ und betrachten Sie diese atemberaubende Naturlandschaft, mit dem Stand-Up-Paddle, einmal von einer ganz anderen Seite.

Für Anfragen über die Gestaltung Ihres Aktivurlaubes sowie weitere abenteuerliche Ausflüge die wir von Dom.Rep.Tours anbieten, stehen wir sehr gerne zur Verfügung.

Puerto Plata
Puerto Plata

Der große Tag, der die Nordküste der Dominikanischen Republik
beleben soll, ist endlich gekommen!!!
Nach mehr als 30 Jahren, startet wieder der Kreuzfahrt – Tourismus in Puerto Plata. Der Neu eröffnete Hafen "Amber Cove" in Puerto Plata wird in der Zeit vom 06. Oktober bis 29. Januar 2016 mehr als 30 Kreuzfahrtschiffe und über neunzigtausend Besucher in Empfang nehmen.

Playa Nordkueste
Playa Punta Rucia

Die in Puerto Plata ankommenden Touristen, können auf die Naturschätze des Nordens, mit all Ihren Sehenswürdigkeiten, bezaubernden Strände und Aktivitäten gespannt sein.

 

Kaskaden von Damajagua
Kaskaden von Damajagua
Seilbahn Puerto Plata
Seilbahn Puerto Plata

 

 Alle diese Unterkünfte, Rundreisen und Ausflüge, rund um Puerto Plata, können Sie auch bei uns buchen. Lernen Sie die Nordküste der Insel neu kennen und lassen Sie sich zu einem Besuch anregen.

CampoDeGolfDomRepEin Atemberaubender Ausblick, Strand, Wellen und sogar dramatische Küsten, bilden den Schauplatz für die einzigartig und vielseitig gestaltenden Golfplätze der Dominikanischen Republik. Die exotische Natur, sanfte Berge und sonnige Fairways, lassen Sports Champions und Golf-Enthusiasten, die den Sport auf anspruchsvollen Golfplätzen und unter klaren blauen Himmel ausüben, nicht wiederstehen.

CampoDeGolfDomRep2Es gibt mehr als über 20 Golfplätze in der Dominikanischen Republik, die von der IAGTO 2008 als eine der schönsten in der Welt angesehen werden und seither ist noch viel mehr geschehen. Der Golf-Tourismus 2014 hat laut einem Bericht der Internationalen Vereinigung der Golf-Reise- veranstalter (IAGTO) im Vergleich zum Vorjahr um zehn Prozent zugenommen. Die Zahlen basieren auf den Angaben der Touristen, die ins Land kamen, um diesen Sport zu genießen.
MapaGolfDomRep
Die Felder des Landes bieten die Möglichkeit, mehr als 960.000 Runden zu spielen und das Ministerium für Tourismus berichtet, dass im vergangenen Jahr 140.000 Golftouristen ins Land kamen um diesen Sport mit vollen Zügen zu genießen. Selbst Nationale- sowie Internationale Wettkämpfe werden regelmäßig in der Dominikanischen Republik ausgetragen.
Lassen Sie auch sich, bald davon begeistern, das Eisen, auf einigen dieser einzigartigen Feldern, zu schwingen. Wir von Dom.Rep.Tours helfen Ihnen gerne dabei, für Ihren Golfaufenthalt, Felder und Unterkünfte abwechslungsreich zu gestallten.