Schlagwort-Archive: Strand

Las Terrenas
Strand Punta Bonita

Die Strände Bávaro in Punta Cana, Playa Bonita auf der Halbinsel Samaná sowie Sosúa bei Puerto Plata sind mit dem Travellers´ Choice Award 2016 ausgezeichnet worden. Sie wurden, vom beliebten Reiseportal TripAdvisor, als drei der besten 25 Strände in der Karibik gekürt. Bávaro belegte Platz 11, Playa Bonita Platz 16 und Sosúa liegt auf Platz 24.

Bavaro Strand
Strand Bávaro

Bereits 2015 kamen diese drei Strände unter die besten 25 der Karibik.

Sosua Strand
Strand Sosúa

Außerdem wurden die Strände auch durch die Stiftung für Umwelterziehung (Foundation for Environmental Education – FEE) anhand etablierter internationaler Qualitätsmerkmale mit der Blauen Flagge ausgezeichnet, die nun an diversen Strandabschnitten zu finden ist.

Quelle: http://www.accessdr.com/drei-dominikanische-straende

VivaWyndhamVSamana_2-2 VivaWyndhamVSamana_2-3

Im November 2015 wurde das neue All Inclusive-Resort Viva Wyndham V Samana eröffnet. Das exklusive für Erwachsene ab 18 Jahre reservierte Hotel, befindet sich direkt am berühmten Cosón Strand, unweit des lebhaften Dorfes Las Terrenas. Den Gästen stehen unter anderem ein Buffetrestaurant, drei verschiedene á la carte Restaurants, drei Bars (inklusive Snackbar), einen Infitiypool, Jacuzzi, Spa und ein Fitnesscenter zur Verfügung. Das Hotel bietet total 144 Zimmer, die alle mit einem Kingsize-Bett oder zwei Queensize-Betten, Klimaanlage, Badezimmer mit Dusche/WC, Flachbild-TV, ipod-Station, Minibar, Telefon, Haartrockner, Safe, Bügeleisen und -brett sowie Balkon ausgestattet sind. Dieses Hotel kombiniert hippe Eleganz und ein erholsames, aber doch aktives, modernes und vibrierendes Ambiente, mit den Vorzügen einer All Inclusiv-Anlage.

Weitere Informationen, Zimmerkategorien und Preise finden Sie hier: http://www.domreptours.eu/

Strand CabareteSanto Domingo - Das Ministerium für Umwelt und Naturressourcen der Dominikanischen Republik startet diesen Montag ebenfalls mit einem speziellen Osterprogramm. Mit Beginn der Karwoche beginnt auch die Zahl der Besucher von Stränden und Balnearios zu steigen. Um die Sicherheit der Gäste zu gewährleisten wird mehr Aufsichtspersonal bereitgestellt.

Auch die Strände müssen geschützt werden, um eine starke Verschmutzung zu verhindern werden mehr Reinigungsbrigaden für Sauberkeit sorgen. Umweltminister Bautista Rojas Gomez will aber auch die Strandbesucher aufklären über ein korrektes Verhalten in der Natur. Mit der Erziehung der Badegäste erhofft sich das Umweltministerium dass die Badeorte und Playas sauberer bleiben.

Das Programm mit Aufklärung und Reinigung wird unterstützt von öffentlichen wie privaten Schulen und Universitäten, Kirchen und anderen Organisationen. Zu den Stränden mit dem Schutzprogramm zählen unter anderem Nigua, San Cristóbal; Nizao und Salinas in Peravia; Los Negros, Azua; Guayacanes, San Pedro de Pedro de Macorís; El Quemaito, Barahona; sowie La Caleta und Bayahibe in La Romana. Ebenfalls die Costa Esmeralda in El Seibo; Buen hombre und Manzanillo, Monte Cristi; La Pocita und Rio San Juan in María Trinidad Sánchez; Los Patos und La Ciénaga in Barahona; Cabo Rojo in Pedernales; Acapulco, in Hato Mayor und einige weitere.

Zum Programm zählen auch Badeplätze an Flüssen, wie die Ríos Cumayasa in San Pedro de Macorís; Chavón in La Romana; Buena Noche in El Seibo; Boca de Yásica in Espaillat; Joba in Pedernales; Arroyo Paña Paña in Hato Mayor; La Isabela in La Altagracia.

Quelle: Karibik News, 30.03.2015